Vanessa Bryant Biografie

Schnelle Fakten

Geburtstag: 5. Mai , 1982



Alter: 39 Jahre,39 Jahre alte Frauen



Sonnenzeichen: Stier

Auch bekannt als:Vanessa Laine Bryant, Vanessa Cornejo Urbieta



Geburtsland: Vereinigte Staaten

Geboren in:Huntington Beach, Kalifornien, USA

Berühmt als:Kobe Bryants Frau, Model



Hispanische Frauen Modelle

Höhe:1,65 m²

Familie:

Ehepartner/Ex-: Kobe Bryant Scarlett Johansson Megan Fox Brenda Song

Wer ist Vanessa Bryant?

Vanessa Marie Bryant ist ein amerikanisches Model mexikanischer Abstammung. Sie ist die Frau von letzter Zeit Kobe Bryant , der große NBA-Star. Sie war noch eine Abiturientin an ihrer High School, als Kobe, bereits ein etablierter Star bei den Los Angeles Lakers, ihre Verlobung bekannt gab. Über Nacht ins Rampenlicht gerückt, entwickelte sie sich allmählich zu mehr als einer bloßen Randnotiz für ihren Ehemann. Ihre Ehe hielt im Laufe der Jahre einer Anklage wegen sexueller Übergriffe gegen Kobe und einem Scheidungsantrag stand, der später fallen gelassen wurde. Unweigerlich wurde sie an der Seite ihres Mannes zum Gegenstand widersprüchlicher Gefühle in der Öffentlichkeit, in einem Moment bewundert, im nächsten verachtet. Als aktive Mitglieder der Gemeinschaft unterstützte sie zusammen mit ihrem verstorbenen Ehemann mehrere wohltätige Zwecke, darunter ihre eigene 'The Kobe & Vanessa Bryant Family Foundation', eine Organisation, die sich der Verbesserung des Lebens von Jugendlichen und Familien in Not im In- und Ausland widmet .

Vanessa Bryant Bildnachweis http://www.prphotos.com/p/DGG-077630/
(David Gabber) Kindheit & frühes Leben

Vanessa Bryant wurde als Vanessa Cornejo Urbieta am 5. Mai 1982 in Huntington Beach, Kalifornien, als Tochter mexikanischer Eltern geboren. Sie war drei Jahre alt, als sich ihre Eltern scheiden ließen, und ihre Mutter Sophia Urbieta zog sie alleine auf und hatte gleichzeitig zwei Jobs. 1990 heiratete Sophia Stephen Laine, deren Nachname Vanessa im Jahr 2000 annahm, obwohl sie nicht offiziell von Laine adoptiert wurde. Sie hat eine ältere Schwester namens Sophie.

Weiter unten lesen Ehe & Familie

Als Teenager lernte Vanessa Bryant Kobe Bryant kennen, der damals eine Nebenkarriere in der Musik verfolgte, als sie für ein Musikvideo für die Hip-Hop-Gruppe drehte. Tha Eastsidaz , als Backup-Tänzer. Schon bald schickte er Rosen zur Marina High, wo sie lernte, und holte sie nach der Schule ab. An ihrem 18. Geburtstag machte das Paar die Nachricht von ihrer Verlobung öffentlich. Sie heirateten am 18.04.2001.

Kobes Eltern, seine Geschwister, andere Mitglieder seiner unmittelbaren Familie und sogar seine Teamkollegen bei den Lakers nahmen nicht an der Zeremonie teil. Später gaben sein Vater und ehemaliger NBA-Star Joe 'Jellybean' Bryant in einem Interview zu, dass sie die Brautwahl ihres Sohnes missbilligten. Kobe enthüllte später, dass es daran lag, dass sie eine Latina war. Die Geburt von Vanessa und Kobes erster Tochter Natalia Diamante im Januar 2003 heilte einige dieser Wunden.

Nach ihrer Heirat mit Kobe Bryant entwickelte sich die Persönlichkeit von Vanessa Bryant im Laufe der Zeit. Früher war sie eine streng bewachte Person. Nach Kobes Ankündigung ihrer Verlobung war sie zunächst überwältigt von den Fernsehnachrichtenteams vor ihrer Haustür und den Hubschraubern, die über ihrer Schule schwebten. Sie brach sogar die Schule ab, um nicht vom Medienrummel mitgerissen zu werden und machte ihren Abschluss unabhängig. Aber später war es eine ganz andere Geschichte. Sie war die Verkörperung einer perfekten Sportstar-Frau; sie besuchte Spiele und begleitete ihren Mann zu gesellschaftlichen Veranstaltungen.

Nick Jonas Geburtsdatum

Vanessa Bryant brachte 2006 ihre zweite Tochter Giana Maria-Onore zur Welt. Sie reichte am 16. Dezember 2011 die Scheidung ein, da sie sich auf unüberbrückbare Differenzen berief. Das Paar beantragte das gemeinsame Sorgerecht für seine beiden Töchter. Am 11. Januar 2013 gaben sie jedoch in den sozialen Medien bekannt – sie auf Instagram, er auf Facebook –, dass sie das Scheidungsverfahren abgesagt haben. Ihre dritte Tochter, Bianka Bella, wurde 2016 geboren.

Kontroversen & Skandale

Im Jahr 2003, sechs Monate nach Natalias Geburt, wurde Kobe von einem 19-jährigen Angestellten eines Hotels in Colorado wegen sexueller Übergriffe angeklagt. Er hatte am 30. Juni 2003 im 'The Lodge and Spa' in Cordillera eingecheckt, da er zwei Tage später in der Nähe operiert wurde. Die Frau behauptete, Kobe habe sie in der Nacht vor der Operation in seinem Hotelzimmer vergewaltigt. Während er zunächst behauptete, keine sexuelle Begegnung mit der Frau gehabt zu haben, sagte er später, es sei einvernehmlich gewesen, bestritt die Vergewaltigungsvorwürfe aber dennoch vehement.

Am 26. Juli 2003 hielten Vanessa Bryant und Kobe Bryant zusammen eine Pressekonferenz ab, bei der ein weinerlicher Kobe zugab, seine Frau betrogen zu haben. Vanessa wiederum räumte die Untreue ihres Mannes ein, sagte jedoch, dass sie das Problem in ihrer Ehe lösen wollten. Der Fall wurde schließlich eingestellt, nur wenige Tage vor dem Prozess, als das mutmaßliche Opfer von Kobe sich weigerte, vor Gericht auszusagen. Sie reichte kurz darauf eine Zivilklage gegen Kobe ein, die außergerichtlich beigelegt wurde. 2005 erlitt Vanessa eine Fehlgeburt aufgrund einer Eileiterschwangerschaft. In einer Showtime-Dokumentation fragte sich Kobe, ob der Stress von der Tortur 2003 etwas mit der Fehlgeburt zu tun hatte.

Im Jahr 2004 beschuldigte Vanessa Bryant den Teamkollegen ihres Mannes Karl Malone, sich unangemessen mit ihr verhalten zu haben. Dies führte zu einem hitzigen Telefonat, in dem Kobe Malone sagte, er solle sich von seiner Frau fernhalten.

Das Paar sah sich 2009 einer weiteren Klage gegenüber, diesmal von ihrer ehemaligen Haushälterin Maria Jimenez, die Vanessa Bryant beschuldigte, sie wiederholt zu belästigen, zu belästigen und zu demütigen. Die Bryants reichten eine Widerklage ein und erklärten, Jimenez habe gegen eine Vertraulichkeitsvereinbarung verstoßen, als sie beschloss, ihre privaten Angelegenheiten öffentlich zu besprechen. Auch das wurde außergerichtlich beigelegt.

Leben nach dem Tod von Kobe Bryant

Vanessa Bryants Welt brach am 26. Januar 2020 zusammen, Kobe Bryant und seine 13-jährige Tochter Gianna starben bei einem tragischen Hubschrauberabsturz im kalifornischen Calabasas. Sie führt ihr Leben stoisch und kümmert sich um ihre beiden Töchter Natalia und Bianka. Am 11. Oktober 2020, als die Los Angeles Lakers den NBA-Titel gewannen, schrieb Vanessa auf Instagram: „Ich wünschte, Kobe und Gigi wären hier, um das zu sehen“.

Tiff mit ihrer Mutter Sophia Laine

Im September 2020 hat Vanessa Bryants Mutter Sophia Laine in einem Interview mit MENSCHEN Das Magazin behauptete, dass sie von ihrer Tochter aus dem Haus von Bryant geworfen wurde und ihr gesagt wurde, sie solle das Auto zurückgeben, das ihr gegeben wurde. Sophia war nach Bryants Tod vorübergehend bei ihnen eingezogen.

Später schlug Vanessa Bryant ihre Mutter für das Interview zu und behauptete, dass ihre Mutter ihre Wohnung für die Show geräumt habe. Vanessa sagte auch, dass ihre Mutter im Gegensatz zu den Berichten nach dem Tod von Kobe Bryant weder körperlich anwesend war noch sie und ihre Töchter emotional unterstützte.

Wissenswertes

Vanessa ist auch unter ihrem Spitznamen Ness bekannt.