Biografie von Robert Griffin III

Schnelle Fakten

Spitzname:RG3 oder RGIII



Geburtstag: 12. Februar , 1990



Alter: 31 Jahre,31-jährige Männer

Sonnenzeichen: Wassermann



Auch bekannt als:Robert Lee Griffin III

Geburtsland: Japan

Geboren in:Okinawa



Berühmt als:American-Football-Spieler

American-Football-Spieler Amerikanische Männer

Höhe: 6'2'(188cm),6'2 'Schlecht

Familie:

Ehepartner/Ex-:Grete Šadeiko (m. 2018), Rebecca Liddicoat (m. 2013–2017)

Vater:Robert Griffin jr.

Mutter:Jackie Griffin

Weitere Fakten

Bildung:Copperas Cove High School, Baylor University

Weiter unten lesen

Für dich empfohlen

Tobin Heide Louis Riddick Frank Gifford Dick LeBeau

Wer ist Robert Griffin III?

Robert Griffin III ist ein American-Football-Quarterback, der derzeit für die „Baltimore Ravens“ der „National Football League“ (NFL) spielt. Er wurde in Okinawa, Japan, als Sohn von Armeeoffizieren geboren. Die Familie zog später nach Copperas Cove, Texas, wo Robert sich an örtlichen Schulen einschrieb. Robert besuchte die „Copperas Cove High School“ und war dort ein Star in der Fußballmannschaft. Später wagte er sich an der Baylor University in den College-Football. 2012 wurde Robert von den „Washington Redskins“ eingezogen. Außerdem wurde er für sein Debütspiel zum „Offensivspieler der Woche“ gekürt. Während seiner Rookie-Saison stellte Robert den Rekord für die meisten Pässe sowie das höchste Verhältnis von Touchdown zu Interception auf. Für die „Redskins“ ging es nach der ersten erfolgreichen Saison jedoch bergab. Die restliche Zeit von Robert im Team war von Verletzungen und unterdurchschnittlichen Leistungen geplagt. Im März 2016 wurde er von den „Redskins“ entlassen und unterschrieb damit einen Vertrag bei den „Cleveland Browns.“ Seine schlechte Form hielt jedoch an und 2018 wurde er schließlich von den „Baltimore Ravens“ übernommen sehr erfolgreicher Hürdenläufer. Bildnachweis http://www.espn.com/nfl/player/_/id/14875/robert-griffin-iii Bildnachweis http://www.the42.ie/robert-griffin-iii-3940544-Apr2018/ Bildnachweis https://yorktownsentry.com/5716/sports/the-saga-of-robert-griffin-iii/ Bildnachweis http://larrybrownsports.com/football/robert-griffin-iii-aloofness-locker-room/254166 Bildnachweis https://www.foxsports.com/nfl/robert-griffin-iii-player-stats Bildnachweis http://www.northstarnewstoday.com/sports/washington-redskins-cut-robert-griffin-iii/Wassermann Männer Hochschulkarriere Sobald er das College besuchte, wurde er Teil des Leichtathletikteams. Am Ende gewann er die 400-Meter-Hürde bei der „Big 12 Conference Championship“ und der „NCAA Midwest Regional Championship“. Anschließend rückte er in die „US Olympic Trials“ vor, wo er den vierten Platz belegte. Als er im Fußball für die „Baylor Bears“ spielte, wurde er schnell zum besten Spieler im Team. Am Ende der Saison wurde er zum „Big 12 Conference Offensive Freshman of the Year“ gekürt. Während seiner zweiten Saison bei den „Bears“ begann Robert mit einer Verletzung, die ihn von den ersten Spielen fernhielt. Er beendete die Saison mit einem 4-8-Rekord. Nach dem ihm verliehenen Redshirt-Status spielte Robert die Saison 2010 im zweiten Jahr. Ein Spieler ist dafür berechtigt, wenn er in einer Saison bei 70% oder mehr der Spiele aufgrund einer Verletzung ausfällt. Robert hatte in dieser Saison in 25 % der Spiele gespielt, was ihm die Möglichkeit gab, seine zweite Saison noch einmal zu beginnen. Robert beendete die Saison mit einem 7-6-Rekord. Zu Beginn der Saison 2011 wurde von den „Bären“ keine gute Leistung erwartet. Nach einer erstaunlichen Leistung von Robert startete das Team jedoch mit einem Sieg in die Saison. Mit seiner Unterstützung hat auch das Team während der gesamten Saison eine gute Leistung gezeigt. Am Ende der Saison lag Roberts Statistik bei 4.293 Passing Yards und 37 Passing-Touchdowns. Dies machte ihn zu Ruhm unter den 'NFL'-Teams. Im Jahr 2011 gab Robert bekannt, dass er erwartet, im NFL-Draft 2012 aufgenommen zu werden. In den ersten beiden Jahren seiner College-Karriere galt Robert nicht als geeigneter Spieler für die Erstrunden-Drafts. Im letzten Jahr seiner Leistung erregte er jedoch die Aufmerksamkeit mehrerer NFL-Analysten und -Manager. Professionelle Karriere Robert wurde von den „Washington Redskins“ als zweiter Gesamtsieger abgeholt. Er erhielt das Trikot mit der Nummer 10 und bestand darauf, seinen Namen als Robert III. drucken zu lassen. Damit war er der erste Spieler in der Geschichte der 'Big Four'-Profisportligen, der eine römische Nummer auf seinem Trikot aufdrucken ließ. Robert debütierte für die „Redskins“ in einem Match gegen die „New Orleans Saints“ und verhalf seinem Team zu einem knappen Sieg. In seinem Debütmatch absolvierte er 19 Pässe mit 2 Touchdowns. Diese Leistung brachte ihm die Ehre des 'Offensive Player of the Week'. Dies war das erste Mal in der Geschichte der 'NFL', dass ein Rookie-Quarterback die Auszeichnung für sein Debütmatch erhielt. Sein erstaunliches Debüt brachte ihm auch die Ehre „NFL Rookie of the Week“. In der vierten Woche gewann er die gleiche Ehre erneut für ein Spiel gegen die „Tampa Bay Buccaneers“. Im November wurde er von seinen Teamkollegen zum Offensiv-Co-Captain ernannt, was für einen Rookie eine große Ehre war. Robert stellte in seinem ersten Jahr bei den „Redskins“ viele Rekorde auf. Er stellte den Rekord für die meisten Pässe und das höchste Verhältnis von Touchdown zu Interception auf. Außerdem führte er sein Team zum ersten Mal seit 2007 in die Playoff-Saison. Am Ende seiner ersten Saison wurde er 2012 zum „NFL Offensive Rookie of the Year“ gekürt. Die Saison 2013 begann für Robert gut, aber er konnte konnte den Schwung nicht halten und seine Leistung verschlechterte sich im Laufe der Saison. Diese uneinheitliche Leistung setzte sich auch in der nächsten Saison fort. Er hatte auch mit Verletzungen zu kämpfen und musste in vielen Schlüsselspielen auf der Bank sitzen. Irgendwie schien sein Ruhm nach wiederholten unterdurchschnittlichen Saisons abgeklungen zu sein. Er war nicht in der Lage, die Versprechen einzuhalten, die er während seiner Rookie-Jahre gegeben hatte. Er wurde für die Saison 2016 von den „Cleveland Browns“ übernommen und nach seinem ersten Jahr bei ihnen entlassen. Im Anschluss daran wurde er 2018 von den „Baltimore Ravens“ übernommen. Persönliches Leben Robert Griffin III begann während seiner Studienzeit im Jahr 2009 mit Rebecca Liddicoat auszugehen. Das Paar heiratete 2013. Im Jahr 2015 hatte das Paar eine Tochter, Reese Ann Griffin. Sie reichten 2016 die Scheidung ein. Im Jahr 2016 begann Robert mit Grete Šadeiko, einer estnischen Siebenkämpferin, auszugehen. Sie hatten im Juli 2017 eine Tochter, Gloria. Sie haben 2018 geheiratet. Robert ist seit seiner College-Football-Zeit in vielen TV-Werbungen aufgetreten. Im Laufe der Jahre war er Teil von Werbespots für „Gatorade“, „Adidas“, „EA Sports“, „Nissan“ und „Subway“. Twitter Instagram