Rachels wahre Biografie

Schnelle Fakten

Geburtstag: 15. November , 1966



Alter: 54 Jahre,54 Jahre alte Frauen



Sonnenzeichen: Skorpion

Auch bekannt als:Rachel India True



Geburtsland: Vereinigte Staaten

Geboren in:New York, New York, USA

Berühmt als:Darstellerin



Modelle Schauspielerinnen

Höhe: 5'3'(160cm),5'3' Frauen

Familie:

Vater:Richard Wahr

Stadt: New York City

UNS. Zustand: New Yorker,Afroamerikaner aus New Yorkern

Weitere Fakten

Bildung:New Yorker Universität

Weiter unten lesen

Für dich empfohlen

Meghan Markle Olivia Rodrigo Jennifer Aniston Scarlett Johansson

Wer ist Rachel True?

Rachel True ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Tarot-Kartenleserin und ehemaliges Model, die vor allem für ihre Rolle als „Rochelle“ bekannt ist, eine der vier Hexen im Rockgewand in Andrew Flemings Kult-Lieblings-Horrorfilm „The Craft“. für ihre Leistung in unabhängigen Filmen wie „Nowhere“ und für ihre denkwürdigen Rollen in Titeln wie „Half Baked“ und Sitcoms wie „Half & Half“. Karriere in der Branche, nachdem mindestens ein öffentlicher Kongress alle drei ihrer 'The Craft'-Co-Stars für ihre Veranstaltung gebucht hatte, sie jedoch offen ignorierte. Klingt nach Weiß, bemerkte sie in einem „Twitter“-Post, der ihren Protest ankündigte. Sie stellte klar, dass dies nicht das erste Mal war, dass sie von Ereignissen im Zusammenhang mit dem Film ausgeschlossen wurde, und erinnerte sich an eine 'MTV'-Preisverleihung, bei der alle drei anderen Schauspieler des Films auf der Bühne standen und eine Auszeichnung überreichten, während sie unglücklich zwischen ihnen saß das Publikum, ungebeten. Von diesen Ereignissen ausgeschlossen zu sein, verletzte nicht nur das Ego, schrieb sie, es hatte auch einen direkten Einfluss auf die Taschenbücher der POC-Schauspieler (People of Color), die öffentlichen Profile und den Berühmtheitsgrad. Die Medienaufmerksamkeit aufgrund ihrer Angewohnheit, Dinge hervorzurufen, scheint einige Organisatoren wie die „Monster-Mania Con“ in Cherry Hill, New Jersey, dazu veranlasst zu haben, sie bei ihrer Veranstaltung im März 2019 mit ihren Hexenkollegen zu verbinden. Allerdings hat True ihre Worte über ihre Erfahrungen in Los Angeles seitdem nicht zerbrochen. Hollywood machte klar, dass ich nicht die Hauptdarstellerin bin, sondern ihre schrullige beste Freundin, sagte sie einmal.

Rachel True Bildnachweis http://www.prphotos.com/p/SGG-039268/rachel-true-at-2004-cbs-and-upn-winter-press-tour-party.html?&ps=17&x-start=0
(Glenn Harris) Bildnachweis https://www.instagram.com/p/BbQUxpfgWwm/
(wahrhaftig) Bildnachweis https://www.instagram.com/p/BGpt16GP_ZR/
(wahrhaftig) Bildnachweis https://www.instagram.com/p/2bkCYev_UU/
(wahrhaftig) Bildnachweis https://www.instagram.com/p/BzOkoVNHIh5/
(wahrhaftig)Schwarze Reality-TV-Persönlichkeiten Schwarze Film- und Theaterpersönlichkeiten Amerikanische Frauen Karriere Ihre Schauspielpause hatte sie 1991 mit einigen Folgen in der langjährigen „NBC“-Sitcom „The Cosby Show“. Sie spielte eine Freundin von „Theo“, dargestellt von Malcolm-Jamal Warner. 1993 zog sie nach Los Angeles und begann ihre vollwertige Schauspielkarriere mit wiederkehrenden TV-Rollen in „Beverly Hills, 90210“ (1993) und „HBOs „Dream On“ (1994–1995). Ihr erster bemerkenswerter Filmjob war die Rap-Parodie 'CB4' (1993) an der Seite von Chris Rock. Trues nächste Hauptrolle kam mit 'Umarmung des Vampirs' (1995) an der Seite von Alyssa Milano, gefolgt von dem, was sich als größter Film ihrer Karriere herausstellte, der ihre Nische im okkulten Genre festigte, dem weithin geschätzten Teenager-Hexenfilm 'The Craft“ (1996), neben Fairuza Balk, Robin Tunney und Neve Campbell. Unmittelbar danach, 1997, trat sie in der Serie „Boston Common“ auf. Ihre von der Kritik geschätzte Darstellung von „Mel“ in Gregg Arakis Indie „Nowhere“, dem dritten Teil seiner „Teenage Apocalypse Trilogy“, wirkte ebenfalls Wunder für sie. True kehrte 1998 mit dem Kifferfilm „Half Baked“ zu kommerziellen Filmen zurück, neben dem Comic-Dave Chappelle, gefolgt von weiteren wiederkehrenden Fernsehspots mit „The Drew Carey Show“ (1997–1998) und „Once and Again“ (1999– 2000). Danach drehte sie mehrere belanglose Filme, die einzigen erwähnenswert sind Greg Harrisons „Groove“ (2000) und der Taye Diggs-Starrer „New Best Friend“ (2002). Später bekam sie die Rolle der 'Mona Thorne' in der 'UPN'-Sitcom 'Half & Half' mit Essence Atkins. Die Show lief bis 2006. Im Jahr 2009 war ihre gute Freundin, die zweimalige 'Primetime Emmy'-Gewinnerin, Schauspielerin, Autorin, Produzentin und Komikerin Kathy Griffin dafür verantwortlich, dass sie in mehreren Episoden von Griffins Reality-Show 'Kathy Griffin: My Life on the D-List.“ Nach „Half & Half“ erschien True in einigen unvergesslichen ethnozentrischen und multirassischen Filmen der Schwarzen wie „The Perfect Holiday“ (2007) und „Divas“ (2009), gefolgt von einem Jahrzehnt spärlicher TV-Arbeit und kleinere Jobs in Kurzfilmen und Fernsehfilmen. Sie hat auch einige Synchronrollen übernommen. True hat in letzter Zeit einige Low-Budget-Independent-Filme wie 'Limelight' (2017), 'Good Grief' (2017) und 'The Manor' (2018) gedreht. Zuletzt war sie 2019 in einer Folge des für den „Golden Globe“ nominierten Comedy-Dramas „Better Things“ zu sehen. 2019 war sie in der „Shudder“-Originaldokumentation „Horror Noire: A History of Black Horror“ zu sehen, einer Adaption von Dr. Robin R Bedeutet Colemans bahnbrechendes Buch mit dem gleichen Titel.Weibliche Modelle Skorpion-Modelle Amerikanische Modelle Privat- und Familienleben True erhält oft Komplimente dafür, dass sie jünger aussieht als sie ist. Einige haben behauptet, dass es daran liegt, dass sie nie geheiratet oder Kinder hatte. Sie hatte noch nie eine öffentliche Beziehung und ist weiterhin Single. 2009 erhielt sie eine einstweilige Verfügung gegen einen Stalker. Sie und ihr ‚The Craft‘-Co-Star Neve Campbell, den sie zum ersten Mal an den Sets des Films traf, sind gute Freunde. Die beiden verstehen sich sofort und sprechen weiterhin häufig miteinander. Ihr Vater starb während der Dreharbeiten zur ersten Staffel ihres letzten großen Schauspielauftrags 'Half & Half'. In einem von 'LA Weekly' erstellten Profil aus dem Jahr 2017 enthüllte True, dass sie sich als Tarotkartenleserin ausgebildet hatte Schauspieljobs begannen zu versiegen, und dass sie im 'Haus der Intuition' in Echo Park, Los Angeles, arbeitete und Karten für Kunden am Telefon oder persönlich vorlas. Die Schauspielerin hat eine Website namens „sometruethings.com“, die auch als persönlicher Blog fungiert, auf dem sie anmutig über Gesundheit, Ernährung, Wellness und Altern schreibt. Es ist auch eine Geschäftsplattform für ihre Tarotkartenlesedienste. Sie arbeitet auch an einem Buch und einem Tarot-Set namens 'True Heart Intuitive Tarot', das teils eine Tarot-Anleitung mit einer Jungschen Neigung und teils Hollywood-Erinnerungen sein soll. Laut einem am 17. Juni 2018 veröffentlichten Medienbericht reichte die „Citibank“ eine Klage gegen die Schauspielerin ein, weil sie nicht in der Lage oder nicht bereit war, Kreditkartengebühren in Höhe von mehr als 30.000 US-Dollar zu zahlen. Laut der Beschwerde hatte True seit Ende 2015 keine Rechnungen mehr bezahlt. True richtete 2019 ein „Patreon“-Konto mit dem Titel „The True Heart Society for Wellness & Intuitive Advancement“ ein Videos über das natürliche Altern. Sie plant sogar, irgendwann Live-Tarot-Webinare durchzuführen.Amerikanische Schauspielerinnen Schauspielerinnen, die in ihren 50ern sind Amerikanische Frauenmodelle Synchronsprecherinnen Weibliche Reality-TV-Stars Amerikanische Reality-TV-Persönlichkeiten Film- und Theaterpersönlichkeiten von Frauen Amerikanische Film- und Theaterpersönlichkeiten Amerikanische weibliche Reality-TV-Persönlichkeiten Amerikanische weibliche Film- und Theaterpersönlichkeiten Skorpion FrauenYoutube Instagram