Rachel McAdams Biografie

Schnelle Fakten

Geburtstag: 17. November , 1978



Alter: 42 Jahre,42 Jahre alte Frauen



Wie heißt Prince Royce mit echtem Namen?

Sonnenzeichen: Skorpion

Auch bekannt als:Rachel Anne McAdams



Geburtsland: Kanada

Geboren in:London, England

Schauspielerinnen Kanadische Frauen



Höhe: 5'4'(163cm),5'4' Frauen

Familie:

Vater:Lance McAdams

Mutter:Sandra McAdams

Geschwister:Daniel McAdams, Kayleen McAdams

Partner: Avril Lavigne Emily VanCamp Nora Fatehi Sonnige Leone

Wer ist Rachel McAdams?

Rachel McAdams ist eine atemberaubend hübsche und talentierte Schauspielerin, die vor allem für ihre Rollen in 'Mean Girls', 'The Notebook' und 'Wedding Crashers' bekannt ist. Als junges Mädchen entdeckte sie ihre Liebe zum Skaten. Sie war gerade vier Jahre alt, als sie mit dem Eiskunstlauf begann und als Teenager mehrere Preise gewonnen hatte. Als Teenager wurde sie auch vom Schauspielvirus gebissen. Nachdem sie eine Theateraufführung von Kindern gesehen hatte, kündigte sie ihren Eltern an, dass sie schauspielern wollte. Schon als Gymnasiast beschäftigte sie sich intensiv mit dem Schauspiel und begann bereits mit 20 Jahren, Kindertheaterproduktionen zu inszenieren. Nachdem sie ihre Schauspielkarriere in Kanada begonnen hatte, zog sie auf der Suche nach besseren Möglichkeiten in die USA. Ihren großen Durchbruch fand sie, als sie als Regina in der Teenie-Komödie „Mean Girls“ gecastet wurde – die jugendlich aussehende Dame war 25, als sie sich mühelos in den Charakter des schönen Teenagers einfügte! Der Film war ein großer Erfolg und bald wurde sie mit mehreren Angeboten für Filmrollen überschwemmt. Die Schauspielerin glaubt daran, wirklich in die Rolle hineinzukommen und hat sogar einen Segelkurs gemacht, als sie in 'Wedding Crashers' eine Seemann spielen musste. Die schöne Schauspielerin ist auch eine leidenschaftliche Umweltschützerin und engagiert sich für verschiedene soziale Zwecke.

Empfohlene Listen:

Empfohlene Listen:

Prominente, die auch ohne Make-up schön aussehen Wer ist derzeit die berühmteste Schauspielerin der Welt? Die schönsten Frauen des Jahres 2020, Rang Die stilvollsten weiblichen Promis Rachel McAdams Bildnachweis http://narutowallpaper.science/tag/rachel-mcadams-new-movie/ Bildnachweis http://www.prphotos.com/p/PRR-031172/ Bildnachweis https://www.instagram.com/p/BojtrcohnKA/
(rachel_mcadams_oficial) Bildnachweis https://www.flickr.com/photos/gageskidmore/28604262206/in/photolist-KzEjAA-UiRp7h-21W1eCJ-YGCxHa-5kUHgd-YVf7-5kQsBn-Kt7Nny-5kUHw9-JFYKUKS-Qyoungs-QsFYHwKS-JsFYP -6Jbt6T-6Jfy1S-ne3XfB-6Jfx5b-5kUHsd-aYazCg-5kUHP3-bq37oK-aYawtF-24teKYF-KvyiEj-6JfA9C-aYawTa-kc1yWN-6JfwY7-6JfwMo-6Jfwc -E5HpjK-Kco1UG-KcoPbu-KvzzBg-KteS9N-KCE6Gv-JFZnyG-JG7Biw-KCwEsX
(Gage Skidmore) Bildnachweis https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rachel_McAdams,_TIFF_2012_(bright_crop).jpg
(Andrew Bishkinsky [CC BY 3.0 (https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)]) Bildnachweis https://www.youtube.com/watch?v=4oFTZvN4N0g
(Die Tonight Show mit Jimmy Fallon) Bildnachweis https://www.youtube.com/watch?v=ttF4hQOQewg
(Team Coco)Skorpion Frauen Karriere Ihr Filmdebüt gab sie 2002 in der Komödie „My Name is Tanino“, einer italienisch-kanadischen Koproduktion. Auch ihr erster Hollywood-Film entstand 2002. Sie spielte eine High-School-Schülerin in „The Hot Chick“, deren Körper auf magische Weise mit dem eines Kriminellen ausgetauscht wird. Ihren ersten großen Durchbruch hatte sie 2004, als sie für die Rolle von Regina George ausgewählt wurde, einer schönen, aber manipulativen Teenagerin in „Mean Girls“. Der Film war ein großer kommerzieller Erfolg und sie wurde für ihre Rolle hoch gelobt. Nach dem Erfolg von „Mean Girls“ wurde sie mit Filmangeboten überflutet. 2004 spielte sie die Rolle der Allie Hamilton in „Notebook“, in der auch Ryan Gosling zu sehen war. Der Film lief an den Kinokassen gut und erhielt mehrere Auszeichnungen. Sie spielte Clare Cleary, eine Umweltaktivistin in der romantischen Komödie „Wedding Crashers“ im Jahr 2005. Der Film wurde ein sehr großer Hit und erreichte am ersten Wochenende Platz 2 an den Kinokassen. Im selben Jahr spielte sie in zwei weiteren Filmen mit: „The Red Eye“ und „The Family Stone“. Sie war mittlerweile sehr beliebt und sehr gefragt. Sie wurde zusammen mit Scarlett Johansson und Keira Knightley eingeladen, auf dem Cover von „Vanity Fair“ im März 2006 zu erscheinen. Sie verzichtete jedoch darauf, als sie erfuhr, dass es sich um eine Sitzung ohne Kleidung handelte. Sie legte 2006 und den größten Teil des Jahres 2007 eine kurze Pause von der Schauspielerei ein. Sie erhielt mehrere lukrative Filmangebote, die sie ablehnte. Ende 2007 kehrte sie mit dem Film 'Married Life' auf die große Leinwand zurück, in dem sie Kay spielte, eine junge Witwe, die von zwei wesentlich älteren Männern verfolgt wird, die von Pierce Brosnan und Chris Cooper gespielt werden. Das Jahr 2009 war für sie ein sehr produktives Jahr. Sie spielte in drei Filmen, „State of Play“ – einem Polit-Thriller, „The Time Traveler’s Wife“ – einem romantischen Drama und dem Action-Mystery „Sherlock Holmes“. Weiter unten lesen Sie porträtierte eine Fernsehproduzentin Becky Fuller in „Morning Glory“ (2010). Der Film drehte sich darum, wie Becky versucht, eine fehlgeschlagene Morgenshow wiederzubeleben und ihre Bewertungen zu verbessern. Der Film galt als Star-Fahrzeug für die Schauspielerin. 2011 spielte sie in Woody Allens „Midnight in Paris“, in dem sie die Rolle der Inez spielte. Ihre Rolle wurde von der Kritik gelobt und der Film wurde zu einem sehr großen kommerziellen Großer. 2012 trat sie in drei Filmen auf: „The Vow“, „Passion“ und „To the Wonder“. Zu ihren kommenden Filmen gehören 'A Most Wanted Man' und andere Projekte ohne Titel. Hauptarbeiten International bekannt wurde sie mit ihrer Darstellung der Teenager-Schönheit Regina George in „Mean Girls“. Sie gewann viele Auszeichnungen und der Film wurde von der „Entertainment Weekly“ unter die besten High School-Filme aller Zeiten aufgenommen. Ihre Rolle in der romantischen Komödie „The Notebook“ wurde von der Kritik geschätzt und brachte ihr viele Auszeichnungen ein. Sie spielte im Film das Liebesinteresse von Ryan Gosling. Seitdem hat der Film Kultstatus. Auszeichnungen & Erfolge Sie gewann 2004 den Gemini Award für die beste Leistung einer Schauspielerin in einer Nebenrolle in einer dramatischen Serie für 'Slings and Arrows' . Persönliches Leben & Vermächtnis In der Vergangenheit hatte sie Beziehungen zu den Schauspielerkollegen Ryan Gosling und Michael Sheen. Derzeit teilt sie sich ein Haus mit ihrem Bruder in Kanada. Sie ist eine engagierte Umweltschützerin und unterstützt mehrere umweltfreundliche soziale Zwecke. Wissenswertes Sie wurde einmal als die nächste Julia Roberts angepriesen. Sie liebt es zu kochen und hätte ein Restaurant eröffnet, wenn sie nicht Schauspielerin gewesen wäre.

Rachel McAdams-Filme

1. Das Notizbuch (2004)

(Drama, Romantik)

2. Über die Zeit (2013)

(Fantasy, Romantik, Komödie, Drama, Science-Fiction)

3. Spotlight (2015)

(Geschichte, Drama, Kriminalität)

4. Sherlock Holmes (2009)

(Action, Krimi, Mystery, Thriller, Abenteuer)

5. Doktor Seltsam (2016)

(Action, Fantasy, Science-Fiction, Abenteuer)

6. Die Frau des Zeitreisenden (2009)

(Fantasy, Science-Fiction, Drama, Romantik)

wie alt ist hirohiko araki

7. Mitternacht in Paris (2011)

(Romantik, Komödie, Fantasy)

8. Hochzeits-Crasher (2005)

(Romantik, Komödie)

9. Das Gelübde (2012)

(Romantik, Drama)

10. Sherlock Holmes: Ein Spiel der Schatten (2011)

(Kriminalität, Abenteuer, Mystery, Action, Thriller)

Auszeichnungen

MTV Movie & TV Awards
2005 Bestes On-Screen-Team Gemeine Mädchen (2004)
2005 Durchbruch weiblich Gemeine Mädchen (2004)
2005 Bester Kuss Das Notebook (2004)