Maya Soetoro-Ng Biografie

Schnelle Fakten

Geburtstag: 15. August , 1970



wo ist selena quintanilla aufgewachsen

Alter: 50 Jahre,50 Jahre alte Frauen



Sonnenzeichen: Löwe

Geboren in:Jakarta, Indonesien



Thurgood Marshall als Kind

Berühmt als:Barack Obamas Schwester

Amerikanische Frauen Löwe Frauen

Familie:

Ehepartner/Ex-:Konrad Ng (gest. 2003)



Vater: Barack Obama Ann Dunham Lolo Soetoro Allison Bridges

Wer ist Maya Soetoro-Ng?

Maya Kasandra Soetoro-Ng, am besten bekannt als mütterliche Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, ist seit ihrer Teilnahme am US-Präsidentschaftswahlkampf 2007 im Rampenlicht. Maya ist Forscherin und Pädagogin. Sie hat in einer Reihe von etablierten Zentren und Hochschulen gearbeitet und sich als Akademikerin bewährt. Darüber hinaus ist sie Autorin und hat ein Kinderbuch mit dem Titel „Ladder to the Moon“ geschrieben. Sie arbeitet derzeit daran, bald weitere ihrer Arbeiten zu veröffentlichen. Maya ist bekannt für ihren schnellen Witz und ihren Humor, eine Eigenschaft, die sie mit ihrem Bruder Barack Obama teilt. Die zweifache Mutter bezeichnet sich selbst als philosophisch-buddhistisch und engagiert sich aktiv für wohltätige Zwecke. Sie hat sich auch gegen Rassendiskriminierung und die Notwendigkeit ausgesprochen, den Schülern schon in jungen Jahren kulturelle Vielfalt nahe zu bringen. Sie liebt ihr indonesisches Erbe und auch die chinesischen Wurzeln ihres Mannes. Sie ist ein Liebling ihrer Nichten Malia und Sasha. Da sie eine multikulturelle Ausbildung hat, unterstützt sie die kulturelle Vielfalt und setzt sich für den Frieden ein. Sie arbeitet auch für Ceeds of Peace, eine gemeinnützige Organisation zur Friedensförderung. Bildnachweis http://asiasociety.org/new-york/conversation-maya-soetoro-ng-complete Bildnachweis https://beta.theglobeandmail.com/news/world/obamas-sister-reflects-on-an-extraordinary-mother-and-her-legacy/article584424/?ref=http://www.theglobeandmail.com& Bildnachweis http://www.nydailynews.com/news/politics/obama-half-sister-maya-soetoro-ng-tells-birthers-born-hawaii-article-1.115059 Vorherige Nächste Kindheit & frühes Leben Maya Kasandra Soetoro wurde am 15. August 1970 als Maya Kassandra Soetoro im Saint Carolus Hospital in Jakarta, Indonesien, geboren. Ihre Mutter war Ann Dunham, eine amerikanische Kulturanthropologin, und ihr Vater war Lolo Soetoro, ein indonesischer Geschäftsmann. Ihre Eltern ließen sich 1980 scheiden, als sie 10 Jahre alt war. Seitdem war sie mit ihrer Mutter und ihrem Halbbruder Barack Obama unterwegs. Seit ihr Vater wieder geheiratet hat, hat sie einen weiteren Halbbruder namens Yusuf Aji Soetoro und eine Halbschwester namens Rahayu Nurmaida Soetoro. Sie wurde von ihrer Mutter zu Hause unterrichtet, bis sie 11 Jahre alt war. Von 1981 bis 1984 besuchte sie die Jakarta International School. Dann zog sie nach Hawaii und besuchte die Punahou School, wo sie 1988 ihren Abschluss machte. Sie studierte am Barnard College, Manhattan, New York und erwarb 1993 ihren BA. Anschließend erwarb sie einen MA in Secondary Language Studies an der New York University und einen weiteren MA in Secondary Education an derselben Universität. 2006 promovierte Maya in International Comparative Education an der University of Hawaii. Ihre Bindung zu Barack Obama ist über die Jahre hinweg unverändert geblieben und sie sind sich als Erwachsene eng geblieben und feiern gemeinsam Weihnachten in ihrem Haus auf Hawaii. Weiter unten lesen Karriere Maya war Assistant Professor am Institute for Teacher Education am College of Education der University of Hawaii. Zuvor unterrichtete sie von 1996 bis 2000 in The Learning Project, einer öffentlichen Mittelschule in New York. Außerdem war sie Geschichtslehrerin an einer High School in Honolulu. Sie unterrichtete in der Education Laboratory School und La Pietra: Hawaii School for Girls. Maya hat als Beraterin in der Forschung gearbeitet. Ihre Forschung konzentrierte sich auf multikulturelle und internationale Bildung. Sie hat Friedenserziehung in öffentlichen Schulen implementiert und Workshops organisiert, um Menschen zu helfen, die Orientierung brauchen. Als Gründerin von „Ceeds of Peace“ leitet Maya Kurse zu Weltkultur, US-Geschichte und Verfassung und bildet Friedensstifter aus. Sie war Education Specialist am East West Center und ermöglichte den Austausch von Lehrern von den USA nach China und umgekehrt. Soetoro-Ng hat auch Sozialwissenschaften und Geschichte aus verschiedenen Perspektiven studiert. Sie ist Mitglied des College of Social Sciences der University of Hawaii in Manoa. Sie half Barack Obama während seines Präsidentschaftswahlkampfs 2007-08, indem sie zwei Monate freinahm und über seine administrativen Leistungen und ihre gemeinsamen Erinnerungen als Kinder sprach. Maya arbeitet derzeit in der Community of Outreach and Service Learning am Spark M. Matsunaga Institute of Peace and Conflict Resolution und ist dort die Direktorin. Sie unterrichtet auch Friedenspädagogik, Geschichte der Friedensbewegungen und Führung. Derzeit schreibt sie einen Jugendroman „Yellowood“ und ein Buch über Friedenserziehung. Weiter unten lesen Hauptarbeiten Maya ist die Gründerin von Ceeds of Peace, einer gemeinnützigen Organisation, die in Not geratene Familien unterstützt und Friedensstifter ausbildet. Die Organisation arbeitet auch daran, das Leben von Gemeinden und Studenten zu verbessern. Im Jahr 2013 nahm sie an einer Veranstaltung zu Ehren von Absolventinnen der Mercer Island High School teil und verlieh ihnen ein Stanley-Ann-Dunham-Stipendium in Höhe von 5.000 US-Dollar. Maya hat sich oft gegen die Kritik und Diskriminierung von gemischtrassigen Studenten in der Gesellschaft ausgesprochen. Sie hat in mehreren Seminaren daran gearbeitet, dieses Problem zu lösen und das Bewusstsein der Menschen zu schaffen. Sie hat auch die Notwendigkeit betont, die kulturelle Vielfalt zu verstehen und zu respektieren. Sie ist Mitbegründerin von Our Public School, einer gemeinnützigen Schule. 2016 führte Maya Soetoro-Ng zusammen mit ihren Vertretern einen Dialog am China Global Philanthropy Institute und sprach über Wohltätigkeit, Bildung und kulturellen Austausch. Auszeichnungen & Erfolge Inspiriert von ihrer Namensgeberin Maya Angelou wollte Maya schon immer Schriftstellerin werden. Während ihres Aufenthalts in Obamas Haus in Chicago schrieb Maya ein Kinderbuch mit dem Titel Ladder to the Moon. Das Buch erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das zum Mond klettert, um seine Großmutter zu treffen. Sie hat dieses Buch 2011 geschrieben und ist inspiriert von der Beziehung zwischen ihr und ihrer Mutter. 2009 trat sie in der Dokumentation „By the People: The Election of Barack Obama“ als Teil der Obama-Familie auf. Sie trat 2010 auch in einer anderen TV-Filmdokumentation „God Bless You Barack Obama“ auf. Sie war auch als sie selbst und als Gast in der TV-Serie „Piers Morgan Tonight“ im Jahr 2011 und in „Today“ im Jahr 2012 zu sehen. Persönliches Leben Maya Soetoro heiratete 2003 den chinesisch-kanadischen Konrad Ng. Er ist US-Bürger und malaiisch-chinesischer Abstammung. Er war Assistant Professor an der Academy of Creative Media der University of Hawaii. Er war auch Direktor des Smithsonian Asian Pacific American Center. Maya und ihr Mann haben eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Derzeit ist er Executive Director des Doris Duke Shangri La Center for Islamic Arts and Culture auf Hawaii in Honolulu. Nach einem Jahr ihrer Ehe begrüßte das Paar 2004 ihr erstes gemeinsames Kind und nannte es Suhaila. Ihre zweite Tochter wurde 2008 geboren und heißt Savita. Maya hat sich bei zahlreichen Gelegenheiten als philosophische Buddhistin beschrieben. Sie bezeichnet sich selbst als Erzieherin und Aktivistin und hat ihre Töchter auch nach dem Mond bzw. der Sonne benannt. Sie stand ihrem Halbbruder Barack Obama und seiner Frau Michelle sehr nahe. Sie liebt auch ihre Nichten Malia und Sasha und verbringt gerne Zeit mit ihnen in den Ferien und anderen Anlässen. Maya stand ihrer Mutter sehr nahe, bevor sie im Alter von 52 Jahren an Krebs starb. Sie hat oft darüber gesprochen, wie gerne ihre Mutter Barack als erster afroamerikanischer Präsident der Vereinigten Staaten gesehen hätte. Sie bemüht sich auch, die liebevolle Beziehung zu ihren Töchtern zu entwickeln, wie sie es zu ihrer Mutter hatte. Reinvermögen Das derzeit geschätzte Nettovermögen von Maya beträgt 1,7 Millionen Dollar. Wissenswertes Sie wurde nach der amerikanischen Dichterin Maya Angelou benannt. Sie ist dreisprachig und spricht Englisch, Spanisch und Indonesisch.